Rettungsdienst um zwei Standorte in Uganda erweitert

Es ist geschafft! Sechs Monate lang haben Mitglieder der Ugandahilfe Verl drei Rettungswagen für den Einsatz in Uganda umgebaut und technisch überholt. Über den Hafen Antwerpen wurden sie am 28. Juli nach Mombasa/Kenia verschifft. Von dort aus werden sie augenblicklich weiterlesen Rettungsdienst um zwei Standorte in Uganda erweitert

Kindermatratzen für Uganda: In Handarbeit gefertigt

Hygienische Kindermatratzen sind in Uganda rar. Immer wieder hatten Vereinsmitglieder bei Aufenthalten vor Ort beobachtet, dass die Schutzbezüge schon ein halbes Jahr nach Neuanschaffung spröde wurden, Urin, Blut etc. in das Matratzeninnere gelangte. Der Geruch war dementsprechend, aber besonders gefährlich weiterlesen Kindermatratzen für Uganda: In Handarbeit gefertigt

Vereinsmitglieder und -unterstützer derzeit wieder in Uganda

Am 6. Juni 2016 machten sich erneut sechs Personen aus Deutschland auf den Weg nach Uganda: Helga Brockbals wird als OP-Schwester bei Operationen in Kyamuhunga assistieren. Isabel Buse arbeitet als Hebamme im Kreißsaal und begleitet die Einsätze im Rettungswagen. Elisabeth weiterlesen Vereinsmitglieder und -unterstützer derzeit wieder in Uganda

Rettungsassistent Daniel Tiederle in Uganda

Im Moment ist der Rettungsassistent Daniel Tiederle in Uganda im Einsatz. Er wird die Eröffnung des neuen Rettungsdienststandortes am Holy Innocent Hospital in Mbarara koordinieren und die drei bestehenden Standorte (Kyamuhunga, Ibanda, Villa Maria) besuchen, um Probleme zu beheben. Darüber weiterlesen Rettungsassistent Daniel Tiederle in Uganda

Vier weitere Krankenwagen für Uganda

Seit nunmehr 14 Jahren unterstützt die Humanitäre Hilfe für Uganda Krankenhäuser, Gesundheitsstationen und Waisenheime in Uganda mit materiellen Spenden und mit Projekten vor Ort, die von Vereinsmitgliedern begleitet werden. Seit 2011 gehört auch der Aufbau eines Rettungsdienstsystems dazu. Immer wieder weiterlesen Vier weitere Krankenwagen für Uganda

20. Container auf dem Weg nach Uganda

  Text: Copyright © Neue Westfälische 2015 – Manuela Fortmeier Der Anblick auf dem Hof der Familie Schulte-Döinghaus ist das Ergebnis engagierter Arbeit der Mitglieder der Ugandahilfe Verl. Überall stapeln sich Berge von gut verpackten Kartons, stehen Kinderbetten, vier Krankenliegen, weiterlesen 20. Container auf dem Weg nach Uganda

Ugandische Ordensschwestern hospitieren in OWL

Schon seit dem 30. Juli weilen Sister Cecilia aus Kyamuhunga und Sister Vennie aus Ibanda in Verl. Die beiden Ordensschwestern sind als Pflegedienstleitungen in den beiden Krankenhäusern in Uganda tätig und übernehmen dort organisatorische Aufgaben. Während ihres Aufenthaltes in Ostwestfalen weiterlesen Ugandische Ordensschwestern hospitieren in OWL