Freiwilliges Soziales Jahr

Seit 2009 senden wir junge Menschen in Zusammenarbeit mit dem Freiwilligendienst „Weltwärts“, der 2008 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit ins Leben gerufen wurde, und dem Drostehaus Verl, welches als Austauschwerk des Kreises Gütersloh wirkt, nach Uganda. Im Vordergrund steht hierbei das interkulturelle Lernen, die Begegnung und der Umgang mit der fremden Kultur. Es dauert oft eine Weile, bis man sich mit der Kultur und der Mentalität der Menschen vertraut gemacht hat. Es ist auch oft nicht einfach, so hautnah mit dem Sterben konfrontiert zu werden, besonders wenn es sich um Kinder und Säuglinge handelt. Es ist immer eine wertvolle Erfahrung fürs Leben.

In der Vergangenheit standen uns Anja, Annett, Christoph und Maximilian in Uganda zur Seite. Sie alle haben in einem persönlichen Internettagebuch ihre Erlebnisse festgehalten und animieren zum Weitermachen. Ihre Blogs sind über die folgenden Links erreichbar:

Maximilian: http://muckinuganda.blogspot.de
Christoph: http://christoph-in-uganda.blogspot.de
Anja: http://anjainuganda.blogspot.de
Annett: http://annettinuganda.blogspot.de

2014 lief das Programm, für das das Drostehaus in Verl als Entsendeorganisation die Formalitäten erledigt und die Humanitäre Hilfe für Uganda e.V. die Projektorganisation übernimmt, erst einmal aus, um 2016 neu zu starten.